Unternehmertelefon:  Zusätzlich erreichen Sie uns persönlich unter 0800-concess 0800-2662377 (gebührenfrei) täglich 17:00-20:00 (auch am Wochenende)

Erfolgreicher Verkauf eines Maschinenbauunternehmens im 2. Anlauf

2011 begleitete der con|cess M+A Partner Herbert Gottlieb einen Kaufinteressenten bei den Kaufbemühungen um ein inhabergeführtes Maschinenbauunternehmen. Die ersten Gespräche mit dem Verkäufer verliefen gut. Die Kaufpreissumme machte sowohl eine Beteiligung eines Koinvestors wie auch einer Bank erforderlich. Im Rahmen der Due Diligence platzten die bisher erfolgreich verlaufenen Verhandlungen; der Koinvestor stieg aus den Kaufbemühungen aus. Gemeinsam suchten Kaufinteressent und con|cess M+A Berater eine Alternative zum bisherigen Koinvestor. Nachdem eine entsprechende Alternative gefunden wurde, musste con|cess Hannover mit seinem Kaufmandanten feststellen, dass der Verkäufer sich zwischenzeitlich mit einem anderen Kaufinteressenten in konkreten Verhandlungen befand. Für den Kaufinteressenten von con|cess Hannover kam es somit nicht zum Kauf dieses Maschinenbauunternehmens. Aber auch der Verkäufer konnte die Verhandlungen mit den anderen Kaufinteressenten nicht erfolgreich abschließen. Er kündigte das Verkaufsmandat seines Vermittlers und führte das Unternehmen ohne Nachfolger weiter.

Im Frühjahr 2016 kam es zu einem erneuten persönlichen Kontakt zwischen Inhaber des Maschinenbauunternehmens und dem con|cess M + A Partner Herbert Gottlieb, der erfahren hatte, dass das Unternehmen nach wie vor nicht verkauft war. Die für den Unternehmer unbefriedigenden Transaktionsverläufe in 2011 sowie die aktuelle Geschäftssituation und eine Möglichkeit eines anderen zielführenden Transaktionsprozesses wurden besprochen. Herr Gottlieb sagte dem Unternehmer zu, gezielt passende Kaufinteressenten in der con|cess Käuferdatei zu suchen und ihm die Käuferprofile zu präsentieren. Nach einigen Wochen präsentierte der Berater von con|cess Hannover dem Unternehmer 5 Käuferprofile, von denen der Inhaber des Maschinenbauunternehmens 3 für ein persönliches Gespräch auswählte. Nach dieser ersten Gesprächsrunde wurden 2 Kaufinteressenten ausgewählt, mit denen das Unternehmerehepaar in Begleitung des con|cess M+A Partners weitere Gespräche führte. Im Sommer 2016 entschied sich der Verkäufer, mit einem der Kaufinteressenten den Verhandlungsprozess fortzuführen. Es wurde ein Letter of Intent aufgesetzt und eine Due Diligence durchgeführt.  Herbert Gottlieb stellte für den Kaufinteressenten den Kontakt zu der Bank her, die bereits 2011 den Unternehmenskauf mit seinem damaligen Mandanten finanziert hätte. Im Laufe der Verhandlungen kamen immer wieder Zweifel von beiden Parteien auf, ob jeweils die andere Verhandlungsseite ernsthaft das Projekt durchziehen wolle. Hier war der con|cess Berater gefordert, immer wieder vermittelnd einzugreifen. Ende des 1. Quartals 2017 wurde der Kaufvertrag unterzeichnet. Seit dem 2. Quartal 2017 ist der Käufer der neue Eigentümer; der Verkäufer begleitet den Käufer im Rahmen eines Beratungsvertrages für eine gewisse Zeit. Beide Seiten sind sehr zufrieden mit der gefundenen Lösung.
31.07.2017


Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert: