Unternehmertelefon:  Zusätzlich erreichen Sie uns persönlich unter 0800-concess 0800-2662377 (gebührenfrei) täglich 17:00-20:00 (auch am Wochenende)

Verkäufer gibt MBI den Vorzug vor Beteiligungsgesellschaften

Anfang 2017 entschied sich der Gesellschafter einer mittelständischen Unternehmensgruppe aus dem Bereich Schadenssanierung (110 MA, Euro 12 Mio. Umsatz), den Verkauf seiner Gesellschaftsanteile einzuleiten. Der Gesellschafter fragte zunächst bei verschiedenen M+A-Wettbewerbern an und entschied sich schließlich für die CONTEC M+A Business GmbH, con|cess Hamburg.
Zunächst wurde ein Beratungsauftrag erteilt, um das Unternehmen auf den Verkauf vorzubereiten. Mit dieser Aufgabe wurde GIS CVA Dipl.-Ing. Ronald Franke (zertifizierter Sachverständiger für Unternehmensbewertungen und geprüfter Immobiliensachverständiger) betraut. Zunächst wurde eine VK Due Diligence durchgeführt und das Wertgutachten für die Unternehmensgruppe erstattet. Danach wurden die Verkaufsunterlagen fertiggestellt.
Im Mai 2017 erhielt CONTEC das Vermittlungsmandat und begann mit der Vermarktung. Nachdem sieben Kaufinteressenten (3 MBI´s und 4 Beteiligungsgesellschaften) vorgestellt wurden, entschied man sich sehr schnell für einen MBI als Nachfolger, obwohl die Kaufpreisangebote der Beteiligungsgesellschaften zum Teil deutlich höher ausfielen.
Maßgeblich für die Entscheidung des Verkäufers zugunsten des MBI war die Tatsache, dass der Käufer aufgrund seiner Persönlichkeit und seiner Kontakte perfekt zu der Unternehmensgruppe passte. Beide Seiten wurden sich sehr schnell einig und der Kaufvertrag konnte noch im September 2017 unterzeichnet werden.
01.02.2018


Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert: