Unternehmertelefon:  Zusätzlich erreichen Sie uns persönlich unter 0800-concess 0800-2662377 (gebührenfrei) täglich 17:00-20:00 (auch am Wochenende)

Unternehmenswertrechner

Sie möchten überschlägig den Wert Ihrer Firma bestimmen? Mit dem Unternehmenswertrechner von con|cess lässt sich der Firmenwert einfach und schnell auf Grundlage von aktuellen Marktdaten berechnen.Wie viel können Sie erwarten, wenn Sie Ihre Firma verkaufen?
Der con|cess- Unternehmenswertrechner gibt Ihnen hierfür einen Richtwert. Dabei fließen in die Berechnung aktuelle Daten aus 16 branchenspezifischen Bereichen ein.

In welcher Branche sind Sie tätig?
 

Wie hoch ist Ihr Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT in Euro)?


So funktioniert der Unternehmenswertrechner

Der Rechner basiert auf dem sogenannten Multiplikationsverfahren. Hierbei wird der Wert des Unternehmens als ein Vielfaches vom Betriebsergebnis ermittelt. Der Unternehmenswertrechner von con|cess multipliziert den EBIT des Unternehmens, also den Gewinn vor Zinsen und Steuern, mit einem Wert, der je nach Branche verschieden ist.
Da die Multiplikatoren im Zeitverlauf schwanken, werden die im Unternehmenswertrechner hinterlegten Daten regelmäßig aktualisiert. Die in Deutschland und Österreich tätigen con|cess-Partner ermitteln regelmäßig die aktuellen Multiplikatoren auf der Basis von Firmenverkäufen im Klein- und Mittelstand (KMU) mit Verkaufspreisen von 1 bis 10 Millionen Euro.


Branche Min Max


So erhalten Sie einen realistischen Wert für den Firmenverkauf

Bevor Sie einen EBIT-Wert (Jahresergebnis) in den Unternehmenswertrechner eingeben, sollten Sie einige Punkte beachten:

  • Da Käufer sich am Ertragspotenzial der Firma in der Zukunft orientieren, sollten Sie eine Zahl eingeben, die in den kommenden Jahren realistisch ist und nachhaltig im Mittel zu erzielen ist.
  • Im EBIT sollte schon ein Unternehmergehalt berücksichtigt sein. Bei Personengesellschaften (etwa eK, GbR, OHG, KG, GmbH & Co. KG) ist dies oft nicht der Fall.
  • Das Unternehmergehalt oder Geschäftsführergehalt sollte in einer Größenordnung liegen, wie man es einem fremden Dritten als Geschäftsführer zahlen würde. Dies liegt nach Größenordnung des Unternehmens zwischen 80 T€ und 150 T€. Entsprechende Korrekturen müssen vorgenommen werden.

In der Unternehmenswertberechnung können noch zusätzliche Faktoren aufkommen, welche den realen EBIT beeinflussen und die bei einer konkreten Unternehmenswertberechnung berücksichtigt werden müssen. So werden z.B. in diesem Verfahren die zinstragenden Nettofinanzschulden abgezogen bzw. das Nettofinanzguthaben hinzugerechnet. Darauf kann an dieser Stelle jedoch nicht detaillierter eingegangen werden. Der tatsächliche Marktpreis kann durch eine fundierte Unternehmenswertermittlung, z.B. durch einen sachverständigen con|cess-Partner, ermittelt werden.
Der Unternehmenswertrechner zeigt im Ergebnis keinen exakten Wert an, sondern eine Bandbreite, innerhalb derer sich der erzielbare Preis typischerweise bewegen dürfte, aber auch hier sind Ausreißer nach oben und unten möglich. Je nach Marktposition oder der Abhängigkeit des Geschäfts vom derzeitigen Inhaber kann der Unternehmenswert am oberen oder unteren Ende dieser Bandbreite liegen.
Da jedoch nicht alle relevanten Faktoren in die Spezifika des jeweiligen Unternehmens mit einfließen können, können die vom Unternehmenswertrechner ausgegebenen Werte immer nur zur Orientierung dienen. Die Berechnung ist keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung und ersetzt keine Beratung oder professionelle Unternehmensbewertung, welche ggf. für ein konkretes Verkaufsvorhaben oder andere Zwecke benötigt wird.

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert: