Unternehmertelefon:  Zusätzlich erreichen Sie uns persönlich unter 0800-concess 0800-2662377 (gebührenfrei) täglich 17:00-20:00 (auch am Wochenende)

Unternehmenssteuerung

Ohne Ziel sind alle Wege richtig. Um aber heute ein Unternehmen zielorientiert zu führen, bedarf es Transparenz und Übersicht. Man muss frühzeitig und schnell auf interne und externe Entwicklungen reagieren. Außerdem ist eine klare und ausgewogene Übersicht über die Performance des Unternehmens zu liefern. Aufgabe des Managements ist es, Managementprozesse zu gestalten und Ziele zu definieren.
Dem Controlling obliegt es, diese Prozesse zu begleiten und das Unternehmen auf diesen Wegen zu steuern. Hierzu sind detaillierte Analysen und Aufbereitungen der integrierten Daten erforderlich. Controlling-Funktionen gehören mittlerweile zum selbstverständlichen Rüstzeug einer jeden Führungskraft.

Die versierten M+A-Partner von con|cess begleiten Sie beim Aufbau und der Einführung eines effektiven Controllingsystems unter Berücksichtigung der Besonderheiten Ihres Unternehmens (Größe, Entwicklungstand, Branche).

In diesem Zusammenhang ebenso wichtig ist der Bereich Kostenrechnung. Die anhaltende globale Wettbewerbsintensität fordert von Unternehmen aller Bereiche verstärkt ein zunehmend kostenorientiertes Management, um nachhaltig entscheidende Wettbewerbsvorteile erzielen zu können. Dies kann jedoch nur durch den Einsatz modernster Instrumente und Methoden des Kostenmanagements erzielt werden.

Das Wissen um die Profitabilität von Produkten und Kunden stellt eine der wesentlichen unternehmerischen Fragestellungen dar.

con|cess verfügt auf diesem Gebiet über erfahrene und qualifizierte Fachleute. Jene sind in der Lage, entsprechend Ihren Bedürfnissen und Wünschen aus der Gesamtheit aller Steuerungsmaßnahmen diejenigen auszuwählen und einzuführen, die der frühzeitigen und antizipativen Beeinflussung von Kostenstrukturen und- verhalten dienen sowie das Kostenniveau senken.

Sowohl finanzierende Banken als auch fremde Eigenkapitalgeber (z. B. Beteiligungsgesellschaften) beziehen in ihre Entscheidungsfindung zur Ausreichung von Finanzmitteln und zu deren Kosten (Zinssätze und andere Konditionen) betriebswirtschaftliche Kennziffern ein. Dabei wird sowohl ihre fortschreitende Entwicklung beobachtet, als auch Vergleiche mit den Kennziffern anderer Unternehmen und denen des Branchendurchschnitts gezogen.

Aber auch der Unternehmer will (und sollte) wissen, an welchen Stellen sich sein Unternehmen gut und an welchen vielleicht nicht so gut entwickelt, um zeitnah mit Verbesserungen reagieren zu können. Mit geeigneten Kennziffern lässt sich ein Reporting oft mit nur wenigen Angaben und daher sehr übersichtlich auf den Punkt bringen, d.h. auf das Wesentliche konzentrieren.

Das beginnt bei Kennziffern zu bestimmten Gewinn-/ Kostenrelationen, geht über mitarbeiterbezogene Effizienz- und Produktivitätskennziffern sowie Bilanzrelationen und endet meist bei Finanzierungskennziffern, welche die Sicherung von Zins- und Tilgungsleistungen sowie die finanziellen Spielräume deutlich machen.

Die con|cess Spezialisten für Unternehmensvermittlung haben Erfahrung im zielgruppengerechten Aufbau solcher Kennziffernsysteme sowie in der Erfassung, Aufbereitung und Auswertung betriebswirtschaftlicher Kennzahlen. Des Weiteren unterstützen wir Sie gern dabei, Ihren Finanzierungspartnern zeitnah und exakt die Unternehmenslage und -entwicklung mit Kennziffern zu belegen und für Ihr Reporting durch geeignete Kennzahlen eine größere Transparenz und Übersichtlichkeit zu schaffen.

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor beim Unternehmensverkauf ist ein bestehendes, transparentes Informationssystem. Ein überzeugender Datenstand der Vergangenheit, eine zeitnahe Darlegung des aktuellen Geschäftsverlaufs und eine für Kaufinteressenten nachvollziehbare Unternehmensplanung sind wesentliche Bausteine zum erfolgreichen Unternehmensverkauf, sei es im Rahmen einer Nachfolgeregelung oder einer herkömmlichen Unternehmenstransaktion.

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert: